Lernumgebung


In der Grundschule Bünningstedt findet das Lernen nicht nur in den offenen Klassenräumen statt. Während des Unterrichts werden verschiedene Fachräume der Schule ( Heimat-, Welt - und Sachunterrichtsraum, die Musikklasse oder das Atelier) und das Schulgelände genutzt. Dazu gehören auch die Flure, die Mensa, die PC-Räume und das "Grüne Klassenzimmer".

Kinder sollen sich die Welt handelnd und entdeckend aneignen. Dies bezieht Ausprobieren, Überprüfen, Korrigieren, Differenzieren, Reflektieren und Lösungen finden als wichtige Lernschritte und Schlüsselqualifikationen mit ein. Durch das Einbinden von außerschulischen und innerschulischen Lernorten sollen Kinder zunehmend Einfluss auf die aktive Mitgestaltung ihres Umfeldes erlangen. Um eine Nachhaltigkeit zu erreichen und das „Erlebte“ in „Gelerntes“ umzuwandeln, werden auch Ausflüge (Feuerwehr, Gemeindevertretung, Bauernhof, etc.) in Form von Präsentationen und Berichten aufgearbeitet.